Vereinshistorie

1956 – 1959

  • Am 23. März 1956 wurde mit einer Spende von damals 10 DM durch das spätere Gründungsmitglied Karl Breithaupt eine Verpflichtung zur Vereinsgründung ausgesprochen
  • Am 1. April 1956 fand dann die Gründungsversammlung mit dem offiziellen Vereinsnamen „Tischtennis-Club Grassel von 1956“ statt.
  • Die erste Teilnahme beim TT-Turnier in Isenbüttel, Landkreis Gifhorn, erfolgte am 15.04.1956
  • Pfingsten 1956 wurde das erste eigene Turnier in Grassel auf dem Saal der Gaststätte Freudenberg ausgerichtet.
  • In der Saison 1956/57 wurde erstmals an Punktspielen teilgenommen und in der 1. Kreisliga ein beachtlicher 6. Tabellenplatz erreicht.
  • 1957 wurde erstmals an den Papenteicher Meisterschaften teilgenommen.
  • 1957 fand erstmalig ein Besuch und ein Gegenbesuch mit der BSG Wanzleben statt.
  • Ein zweiter Besuch in Wanzleben erfolgte 1959
  • Am Ende des Jahres 1959 hatte der TTC Grassel bereits 88 Mitglieder

1960 – 1969

  • 1960 wurde die 1. Herrenmannschaft Kreismeister und stieg in die 1. Bezirksklasse auf
  • Im Juni 1961 wurde zum 5-jährigen Bestehen des Vereins ein TT-Turnier ausgerichtet.
  • Die Mädchen des TTC Grassel wurden von 1961/62 – 1963/1964 dreimal in Folge Kreismeister
  • Nach dem Aufstieg aus der 1. Bezirksklasse spielte die 1. Herrenmannschaft 1962/63 und 1963/64 in der 2. Verbandsliga
  • Von 1963 – 1967 hatte der TTC eine Durststrecke zu überwinden, nach der dann am Ende des Jahres 1968 noch 40 Mitglieder im Verein waren
  • Nach dem Rückzug aus der 2. Verbandsliga wurde die 1. Herrenmannschaft 1965 Kreismeister, Sieger im Kreispokal und stieg in die 1. Bezirksliga auf

1970 – 1979

  • 1971 erfolgt der Umzug ins neue Vereinslokal mit dem größeren Saal in der Gaststätte „Deutsches Haus“ von Horst Pape.
  • In der Saison 1971/72 wurde erstmals eine 3. Herrenmannschaft für den Punktspielbetrieb gemeldet.
  • Im Juli 1972 fanden die 17. Papenteicher Meisterschaften in Grassel statt.
  • Ende 1972 wuchs der Verein wieder auf 61 Mitglieder
  • 1973 begann Uwe Schmidt den Neuaufbau des TT-Nachwuchses und übernahm das Training im Schüler-und Jugendbereich
  • Bereits Ende 1973 beteiligten sich 47 Schüler und Jugendlich am Training. Es nahmen 5 Schüler- und Jugendmannschaften an den Punktspielen teil.
  • In der Saison 1974/75 nahmen drei Herren-, zwei Mädchen,- eine Jungen- und zwei Schülermannschaften an den Punktspielen teil.
  • 1975 wurde die neue Satzung des TTC Grassel erarbeitet und in Kraft gesetzt
  • In der Saison 1976/77 nahm erstmals eine 4.Herrenmannschaft a den Punktspielen teil
  • 1977 begann mit regelmäßigen Besuchen und Gegenbesuchen eine bis heute anhaltende Tischtennisfreundschaft mit unseren Sportfreunden vom TBV Schöningen.
  • Mit 44 Damen begann die Damengymnastikgruppe 1977 ihre sportliche Betätigung als Sparte im TTC Grassel jeweils am Donnerstagabend.
  • Ende 1978 zählte der TTC mit einer neugegründeten Kinderturngruppe stattliche 155 Mitglieder
  • Nach Abschluss der Saison 1979/80 stieg die 2. Herrenmannschaft als Meister der Kreisliga in die 2.Bezirksliga auf und wurde Kreismeister

1980- 1989

  • In der Saison 1980/81 nahm erstmals eine 5. Herrenmannschaft an den Punktspielen teilgenommen
  • Im Mai 1981 feierte der TTC Grassel sein 25-jähriges Vereinsjubiläum auf dem Saal im Vereinslokal „Deutsches Haus“. Aus diesem Anlass wurde auch ein TT-Turnier mit den Gastvereinen SV Abbesbüttel, TSV Meine, SV Wedes-Wedel, TBV Schöningen, MTV Hattorf, MTV Adenbüttel und MTV Walle gespielt.
  • 1981 begann eine Tischtennisfreundschaft mit dem SC Glashütten, die durch jährliche Besuche und Gegenbesuche bis heute bestand hat,
  • Im Mai 1983 wurde die Damenmannschaft des TTC zum Kreismeister gekürt.
  • In der Saison 1983/84 nahmen vier Herrenmannschaften an den Punktspielen teil. Weiter sind eine Damen-, eine Mädchen-, eine Schülerinnen- und zwei Jungenmannschaften gemeldet.
  • Bei einem Fußballturnier der „Jungen Gesellschaft Grassel“ erreichte die 1. Mannschaft des TTC Grassel 1983 den 1. Platz
  • Nach Abschluss der Saison 1983/84 wurde die 1. Herrenmannschaft Staffelsieger in der 2. Verbandsliga – Staffel Ost.
  • In der Saison 1985/86 nahmen fünf Herrenmannschaften an den Punktspielen teil. Weiter sind zwei Damen-, eine Mädchen-, eine Schüler- und zwei Jungenmannschaften gemeldet.
  • Bei den 31. Papenteicher Meisterschaften 1986 wurde in der Gesamtwertung der Vereine der 1. Platz erreicht. Grundlage dafür waren die Gewinne in den Klassen Herren A, Damen B und die Seniorenklasse.
  • In der Saison 1986/87 nahmen fünf Herrenmannschaften an den Punktspielen teil. Weiter sind zwei Damen-, eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft gemeldet.
  • Im Mai 1986 wurde eine Sportwoche anlässlich des 30-jährigen Vereinsjubiläums durchgeführt.
  • Bei den 33. Papenteicher Meisterschaften 1988 wurde in der Gesamtwertung der Vereine der 1. Platz erreicht. Grundlage dafür waren die Gewinne der Herren A, B, C, Damen A und die Altersklasse.
  • In der Saison 1988/89 nahm erstmals eine 6. Herrenmannschaft an den Punktspielen teil. Weiter sind eine Damen- und eine Jungenmannschaft gemeldet
  • In der Saison 1989/90 nahm – wie wir heute wissen- letztmalig eine Damenmannschaft des TTC an den Punktspielen teil.

1990 – 1999

  • Im Mai 1990 wurde mir dem Besuch unserer Sportfreunde aus Wanzleben in Grassel eine alte TT-Freundschaft wieder aufgefrischt.
  • 1991 begann mit der Abmeldung der 1. Herrenmannschaft aus der Bezirksoberliga und dem Rückzug der 4. und 6. Herrenmannschaft vom Punktspielbetrieb eine neue Durststrecke.
  • In der Saison 1992/93 nahmen nur noch drei Herrenmannschaften an den Punktspielen teil.
  • 1993 wurde die 3. Herrenmannschaft Staffelsieger in der 1. Kreisklasse und schaffte damit den Aufstieg. Der Höhepunkt war jedoch der Gewinn von Vorgabepokal und Kreispokal. Das Endspiel im Vergabepokal gegen den TTC Wahrenholz 2 fand in Grassel statt und wird allen Beteiligten aufgrund der anschließenden Siegesfeier in denkwürdiger Erinnerung bleiben. Wer dabei war kann einiges erzählen.
  • Im August 1993 erfolgte dann auch der Umzug vom Saal der Gaststätte „Deutsches Haus“ in das neu aufgebaute Dorfgemeinschaftshaus am Kirchenholz 41.
  • Im März 1994 wurde mit der Anschaffung von Turngeräten die Kinderturngruppe wieder ins Leben gerufen.
  • 1996 wurde das 40-jährige Vereinsjubiläum bei einer Sportwoche mit den Gastmannschaften SC Glashütten, TVB Schöningen und TTC Wanzleben bei einem TT-Turnier gebührend gefeiert.
  • In der Saison 1997/98 wurde die 1. Herrenmannschaft Staffelsieger in der Kreisliga und steigt in die 2. Bezirksklasse auf. Zusätzlich wurde der 2. Platz im Kreisvorgabepokalwettbewerb erreicht.
  • Ab der Saison 1998/99 war das tief mit erneuter Meldung der 4. Mannschaft überwunden.
  • Im Juli 1999 wurde der TTC Grassel vom Finanzamt Gifhorn als gemeinnütziger Verein anerkannt.

2000 -  heute

  • Am 01.04.2000 erfolgte die Gründung einer Aerobicgruppe
  • Im Jahr 2000 erfolgte der erste Besuch des TSV Ganderkesee in Grassel. Auch diese Tischtennisfreundschaft hat bis heute Bestand
  • Im März 2002 erfolgte die Umstellung der Beiträge auf Euro. Gleichzeitig wurden Spartenbeiträge eingeführt
  • Im März 2002 feierte die Damengymnastikgruppe 25-jähriges Jubiläum.
  • Im Laufe des Jahres 2002 wurde ein Sportgeräteraum in Eigenleistung des TTC am DGH angebaut und im November eingeweiht.
  • Im Jahr 2003 gewann die 1. Herrenmannschaft den Kreispokal der Kreisliga/1. Kreisklasse.
  • Am 30.April 2003 wurde vom TTC erstmalig ein „Tanz in den Mai“ mit großer Resonanz veranstaltet.
  • Am 1.Mai 2004 wurde die Seniorengymnastikgruppe gegründet.
  • In der Saison 2004/05 wurde die 3. Herrenmannschaft Staffelsieger in der 2.Kreisklasse und steigt in die 1.Kreisklasse aufgebaute
  • In der Saison 2005/06 wurde die 1. Herrenmannschaft mit einer stark verjüngten Mannschaft auf Anhieb Staffelsieger in der Kreisliga und steigt in die 2. Bezirksklasse aus.
  • Nach Abschluss der Saison 2005/06 wurde die Jugendmannschaft des TTC Staffelsieger in der 2. Kreisklasse und schafft damit den Aufstieg